CNC-Grundlagen | CNC-Maschinen | CNC-Programmierung | Mathematik

CNC-Lehrgang

CNC-Steuerung

Willkommen auf den Seiten von CNC-Lehrgang.de. Auf diesen Seiten entsteht analog zu unseren anderen Seiten ein kostenloser Online CNC-Lehrgang. Diese Seiten sind für das selbständige Erlernen der CNC-Technologie geeignet. Die Idee für eine Seite über CNC-Programmierung entstand wie unsere bereits bestehenden Seiten im Rahmen einer CNC-Schulung die wir bei einem Bildungsinstitut durchgeführt haben.

Wie in den meisten Schulungen suchten die Teilnehmer nach brauchbarem Lernmaterial, um die CNC-Programmierung lernen und ihre Kenntnisse vertiefen zu können. Leider war das Ergebnis ziemlich unbefriedigend, weshalb die Teilnehmer daraufhin beschlossen, eine eigene Webseite über CNC zu erstellen.

Dieser CNC-Lehrgang ist für Anfänger geeignet und Schritt für Schritt aufgebaut. Die meisten CNC-Maschinen haben heutzutage eine CAD-/CAM-Anbindung und die CNC-Programme werden anhand von Zeichnungsdaten etc. automatisch geschrieben. Somit ist es eigentlich unnötig, die Programme von Hand zu schreiben. Auch wenn heutzutage an den meisten CNC-Maschinen wenig bis keine Programmierung notwendig ist, sollte die Programmierung einer CNC-Maschine beherrscht werden. Das ist z.B. dann nötig wenn kleine Korrekturen an den Programmen nötig sind.

Die herkömmliche Programmierung nennt man auch textuelle Programmierung. Dabei werden die Wegbedingungen, auch G-Funktionen genannt, sowie zusätzliche Funktionen, die M-Funktionen genannt werden, von einem CNC-Programmierer manuell in das CNC-Programm eingegeben. Unter DIN 66025, auch Programmierung im G-Code oder Programmierung nach DIN/ISO genannt, ist ein einheitlicher Standard für alle CNC-Maschinen eingeführt worden.

Mittlerweile ist die Programmierung bei den meisten Maschinen fast überflüssig geworden. Der Grund sind die immer bessere und ausgefeiltere CAD-/CAM-Technologie, die an eine CNC-Maschine angebunden werden oder mit der CNC-Maschine gar eine Einheit bildet. Dabei wird die textuelle Programmierung durch die grafische Programmierung ersetzt. Das bedeutet, der Konstrukteur zeichnet die Werkstücke und das dazugehörige CNC-Programm wird automatisch erstellt. Diese Art der Programmierung nennt man auch werkstattorientierte Programmierung.